Als vor 20 Jahren die ersten Online Casinos das Licht der Welt erblickten, war die gesamte Branche unreguliert, so auch deutsche Casinos. Das wichtigste Thema zu dieser Zeit war, dass verschlüsselte Zahlungsvorgänge endlich sicher waren – waren es aber auch die Spiele? Da keiner für die Aufsicht des Online Glücksspiels verantwortlich war, machten sich natürlich auch schnell Betrüger breit – ein Problem, mit dem die Branche noch heute zu kämpfen hat. Der Vorwurf des Betruges ist auch heute noch schnell erhoben. Schon bevor die großen Betrügereien losgingen, erkannte die Branche die notwendige Regulierung des Online Glücksspiels. Noch im gleichen Jahr entstand die erste Regulierungsstelle (das Directorate of Offshore Gaming” der Regierung von Antigua & Barbuda), welche Online Casinos überwacht und kontrolliert und dafür entsprechende Lizenzen ausstellte. Später sollten europäische Behörden einen Großteil dieser Aufgabe übernehmen, so stehen auch heute noch deutsche Casinos überwiegend unter strikter europäischer Kontrolle.

Anfang des neuen Jahrtausends rückte die EU immer näher zusammen. Nachdem der Euro als Einheitswährung eingeführt wurde, sorgte das Dienstleistungsfreiheitsgesetz für einen freien Markt. So konnten in Europa ansässige und lizenzierte Casinos ihre Spiele auch in der gesamten EU anbieten. So war dies nun auch endlich für deutsche Casinos möglich. Natürlich war dies dem deutschen Glücksspiel-Monopol ein Dorn im Auge, aber die Argumentation des Verbotes des Online Glücksspiels zum Zwecke der Spielsuchtprävention wurde vom Europäischen Gerichtshof zurückgewiesen und Deutschland wurde aufgefordert entsprechende Gesetze umzusetzen – das ist nur zum Teil gelungen.

Der Aufforderung der EU kam das Bundesland Schleswig-Holstein nach, was damals in den Medien für einigen Aufruhr sorgte. Dort hatte sich die Landesregierung dazu entschlossen, vom Glücksspielstaatsvertrag auszusteigen und eine EU-konforme Lösung umzusetzen. Das war definitiv ein Schritt in die richtige Richtung, leider wurde dieser nach dem Regierungswechsel in Kiel wieder zurückgenommen und man kehrte zum Staatsvertrag zurück. Das Spielangebot ist das A und O bei einem Casino. Anders als in einer echten Spielbank sollten euch hier viele verschiedene Spiele zur Verfügung stehen und damit meine ich nicht nur Roulette und Blackjack im Allgemeinen – für jede dieser Glücksspiele sollten verschiedene Varianten angeboten werden. Ebenso wie beschrieben ist es auch bei unserem Casino aus Deutschland, wbholmes.de. Wir bieten eine Vielzahl unterschiedlichster Spiele für unsere Gäste an – ob nun kurz zwischendurch am Automaten oder aufwändigere Spiele wie „GAME“ oder „GAME“. Bei uns findet jeder das Spiel was er liebt. Und das alles bei einem deutschen Casino – wbholmes.de. Lassen Sie sich von unserer großen Auswahl und der Chance auf regelmäßige Freispiele verführen und entdecken Sie noch heute Ihr persönliches Lieblingsspiel – knacken Sie den Jackpot!